„Leistung lohnt sich“

+
Die erfolgreichsten Schüler. ▪

ALTENA ▪ Drangvolle Enge in der zentralen Raumgruppe des Burggymnasiums: Hans-Ulrich Holtkemper, kommissarischer Schulleiter, ehrte am Mittwoch die jahrgangsbesten Schüler aus dem Schuljahr 2009/2010.

Laura Slodowicz, Heiko Renz, Jolina Ossenberg-Engels, Hendrik Schürmann, Christ Hansen, Nils Küttner, Ronja Balkenhol, Ricarda Schürmann und Christopher Schmoll erhielten für ihre „teils außergewöhnlichen Leistungen“ eine Urkunde der Schule und vom örtlichen Rotary-Club ein Preisgeld in Höhe von jeweils 30 Euro. Zweimal im Jahr fänden am Burggymnasium zentrale Ehrungen für besondere Schulleistungen statt, sagte Holtkemper und dankte unter dem Beifall vieler junger Leute auch Kathrin Arendt, Chris Hansen und Judith Fink für ihren Einsatz bei „Schüler helfen Schülern.“ Stilvoll mit dem Lied „We Are the Champignons“ hatte der Schulleiter den Tag begonnen und sagte: „Wir wollen zeigen: Leistung lohnt sich. Und es zählen eben nicht immer nur die Noten.“ Er sei stolz auf die Jungen und Mädchen, die überdurchschnittliches soziales und ehrenamtliches Engagement gezeigt hätten. Holtkempers Kollege Dirk Solmecke hatte zuvor noch zahlreiche Mittelstufenschüler mit einer Delf-Urkunde für besondere Leistungen im Fach Französisch ausgezeichnet.

Gemeinsam mit Tim Becker und Larissa Dräger von der SV gab es dann auch noch die Bestenehrung im Fach Sport – wir berichteten. Auch hier geizten alle anwesenden Burggymnasiasten nicht mit Beifall für ihre erfolgreichen Kollegen. ▪ job

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare