Leckerer Brauch: „Schweinegrillen“ der Kompanie Nette

+
So eine Mützentaufe ist eine zünftige Sache. ▪

ALTENA ▪ Eine lange Tradition hat das „Schweinegrillen“ der Kompanie Nette. Bereits aus dem Jahr 1967 existieren Berichte und Fotos, die den damaligen Kompanieführer Jansen mit seinen Zugführern Opderbeck, Vedder, Bergfeld und Hammecke sowie ein Schwein am Spieß zeigen. Gefeiert wurde damals im Hahn´schen Steinbruch, hinter der Feuerwache an der Bachstraße.

Am Samstag feierte die Kompanie Nette allerdings auf dem Nettenscheid. Vor der Gaststätte Mayweg wurde das Borstentier fachmännisch gegrillt und anschließend zerteilt. Der überdimensionale Grill stammt aus der Werkstatt der Firma Lüling, die ihn auch an andere Firmen oder für private Feste verleiht. Alle drei Jahre allerdings kommt er in den eigenen Reihen zum Einsatz.

Als Musiker hatten die Schützen den Tambourcorps Dahle engagiert, der das Grillfest musikalisch untermalte.

Bei schönem Maiwetter machte es den Schützen und ihren Familien sichtlich Spaß, eine Pause vom Kränzebinden einlegen zu können.

Ein besonderes Highlight war die Mützentaufe für einige junge und auch nicht mehr ganz so junge Schützenbrüder.

Zur allgemeinen Belustigung wurden die grünen Kappen mit etlichen Glas Bier „getauft“, gründlich durchgeknetet und in Form gebracht. Anschließend musste der Besitzer der Mütze diese, gefüllt bis zum Rand mit Gerstensaft, austrinken und durfte sie erst dann wieder aufsetzen.

Dieser beliebten Zeremonie musste sich auch Costa Lazaridis unterziehen, der seit 2009 der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft angehört. Als Mitglied des Zugs I der Kompanie Nette kam auch er nicht ungeschoren davon. Die Taufzeremonie führte Peter-Wilm Schmidt gemeinsam mit einigen Schützenbrüdern durch, anschließend erhielt Lazaridis seine durchweichte Kappe zurück und kann nun als getaufter Schütze das bevorstehende Fest feiern. ▪ sis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare