Kontra Achsenbruch

+
Fachleute der Firma Hiba aus Osnabrück bauen zur Zeit neue Schachtabdeckungen in Evingsen ein. -

ALTENA - Jeder fährt oder geht drüber, aber kaum jemand schaut richtig hin: Doch die Schachtplatten, so der Fachausdruck, die derzeit von einem Fachunternehmen aus Osnabrück in die Straßen des Ortsteils Evingsen eingebaut werden, lohnen jeden Blick. Sie sind nicht nur voll massiv, bringen wohl 120 Kilogramm das Stück auf die Waage, die neuen, sich selbst nivellierenden Prunkstücke des Bauhofes ziert auch das Wappen der Stadt Altena. Das ist nicht überall so, wie Jörg Bäcker vom Bauhof feststellt.

Abgelöst werden mit den neuen kreisrunden Gussstücken die bisher verwandten Beton-Schachtplatten. Die waren ob der immensen Belastung durch den immer mehr zunehmenden Individualverkehr nicht nur in die Jahre gekommen, sondern teilweise auch defekt. Lange habe die Stadt gesucht, bis sie endlich ein Fachunternehmen gefunden habe, dass die schweren Schachtendstücke in dieser Spezialausführung liefert und auch fachgerecht einbaut, hieß es von Jörg Bäcker. Das Unternehmen Hiba ist auf Arbeiten für Kommunen – besonders im Kanalbereich – spezialisiert.

Eingesetzt werden allein in Evingsen 30 neue „Wappenteller“. Die sind übrigens komplett aus Guss gemacht und halten jede Menge Druck und damit auch Verkehr aus. Die Anwohner der schon engen Straßen im Stadtteil Evingsen müssen mit kleinen Behinderungen leben, das Fachteam geht aber davon aus, noch in dieser Woche alle Schachtplatten „verbaut“ zu haben. Einher geht damit, die neuen Abdeckungen auch entsprechend einzufräsen und mit Asphalt anzufüllen. „Das wirklich Neue ist, dass sie sich beim Befahren auf das geforderte Straßenniveau selbstständig einstellen. Da gibt es keine Kanten oder Stolperfallen mehr“, sagen die Mitarbeiter von Hiba. Sie müssen‘s wissen, schließlich haben sie bundesweit mit ihrem Patent einen hervorragenden Ruf. - job

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare