Königliche Gäste am Breitenhagen

+
Eine Flasche „Saft“, Jahrgang 1865. Benjamin Harlan und Annekatrin Stauß scheinen sich zu fragen, ob die noch schmeckt. Mr. Bonfire (vorne  rechts.) wird gleich kosten. ▪

ALTENA ▪ Ein königlicher Geburtstag ist am Donnerstag im Foyer der Grundschule Breitenhagen gefeiert worden. Dort war das rollende Theaterduo „Spunk“ aus Ottersberg bei Bremen zu Gast. Im Gepäck hatten die Schauspieler das Stück „Everyday Birthday“ (Jeden Tag Geburtstag). Die beiden Hauptfiguren Paul (Benjamin Harlan) und Dorothea (Annekatrin Stauß) sind Freunde.

Jeden Tag spielen sie Dorotheas Lieblingsspiel „Queen Dorothy’s Birthday”, – und Paul muss immer den Diener geben, obwohl er doch selbst einmal König sein möchte. Da Queen Dorothy aus England kommt, muss natürlich Englisch gesprochen werden.

Und was wäre so ein Geburtstag ohne Geburtstagsgäste und Geschenke? Wie jeden Tag, so dürfen auch heute die Gäste Mr. Snowwhite, Lucy (die Nichte der Königin) und Mr. Bonfire auf gar keinen Fall an der königlichen Tafel fehlen, und wie immer haben sie ganz spezielle Geburtstagsgeschenke mitgebracht.

Diener und König Paul hat alle Hände voll zu tun, denn die drei anspruchsvollen Besucher sind so genannte Tischpuppen – und die müssen für die Queen zum Leben erweckt werden.

Aber dieser Geburtstag soll nicht ganz so verlaufen wie die anderen, die „Queen Dorothy“ gestern, vorgestern und vorvorgestern gefeiert hat. Denn heute will Paul einmal „King Paul”, der König von England sein. Dumm nur, dass er gar kein Englisch kann. Mit Hilfe eines Wörterbuchs aber hat er bald die ersten Vokabeln drauf, und dann heißt es: „only english.“

Die Grundschüler hatten sichtlich ihren Spaß an der ersten Spunk-Aufführung auf dem Breitenhagen. Das Theaterduo war von Englischlehrerin Angelika Büth „entdeckt“ worden. Und Schulleiter Jörg Schlüter bezeichnete den Auftritt als „gelungen.“ ▪ tk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare