Burggymnasium zeichnet Schulsieger mit Preisen aus

Klasse Vorleser begeistern Jury

+
Das Burggymnasium ist stolz auf seine besten Vorleser aus der Jahrgangsstufe 6. Von links, unten: Frauke Reckschmidt (3. Platz), Julius Vizkelety (Sieger) und Lilly Amersek (2. Platz). Es freuen sich mit den Schülern Juorin Julia Wilhelm und die Koordinatorin der Leseaktion Bettina Steuber-Muhs. Nicht im Bild die zweite Jurorin Marina Gockel

Altena - Das Burggymnasium ist stolz auf seine besten Vorleser aus der Jahrgangsstufe 6. Von links, unten: Frauke Reckschmidt (3. Platz), Julius Vizkelety (Sieger) und Lilly Amersek (2. Platz). Es freuen sich mit den Schülern Juorin Julia Wilhelm und die Koordinatorin der Leseaktion Bettina Steuber-Muhs. Nicht im Bild die zweite Jurorin Marina Gockel.

Im Chefzimmer von Oberstudiendirektor Hans-Ulrich Holtkemper wurden jetzt die Preise übergeben. Schulsieger wurde Julius Vizkelety, auf den weiteren Plätzen folgen Lilly Amersek und Frauke Reckschmidt. Der Wettbewerb sei, wie auch in den vergangenen Jahren, eine gute Gelegenheit gewesen, den Umgang mit Literatur einmal etwas anders zu inszenieren, berichte Bettina Steuber-Muhs. Sie ist an der Bismarckstraße für die Organisation der Veranstaltung zuständig.

Lieblingsbücher

So konnten die Kinder ihre Lieblingsbücher zum Unterricht mitbringen, mit Stimme und Betonung experimientieren und auch das aufmerksame Zuhören lernen. Geübt wurde auch das sogenannte laute Lesen, denn das sei, so die Pädagogin, „ein wichtiger Schritt zur Entwicklung der Lesekompetenz.“ Bewertet wurde der Auftritt der Kinder durch zwei Jurorinnen. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Alle haben super toll mitgemacht und sich vorbereitet. Da fiel es uns schon schwer, eine Auswahl zu treffen“, so Jurorin Julia Wilhelm. Julius Vizkelety, der diesjährige Schulsieger, hat übrigens nicht das erste Mal gezeigt, dass er gut vorlesen kann.

Dauersieger

Er siegte bereits auf Kreisebene und wird die Farben seiner Schule jetzt auch überregional vertreten. „Ich glaube, wir haben mit ihm ein heißes Eisen im Feuer“, wagte Bettina Steuber-Muhs einen Blick nach vorn. Überzeugt hatte der junge Mann die Jury übrigens mit einer Leseprobe aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare