Johanniter-Kita mit jetzt mit Pluspunkt Ernäherung

Die Johanniter Altroggenrahmede sind anerkannter Bewegungskindergarten und führen jetzt den „Pluspunkt Ernäherung“.Foto: Bonnekoh

Altena -  Großer Tag für die bereits als „anerkannter Bewegungskindergarten“ zertifizierte Johanniter-Kindertageseinrichtung Altroggenrahmede. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Kita am Donnerstag, 10. April, zusätzlich mit dem Prädikat „Pluspunkt Ernährung“ versehen.

Odette Klenke und Team freuen sich, dass damit ein Besuch der Einrichtung für die Kinder – aber auch die Eltern – noch attraktiver ist als bisher. Rund drei Dutzend Mädchen und Jungen besuchen zurzeit die Kita in Altroggenrahmede. Zum neuen Kindergartenjahr nach der Sommerpause werden es laut Odette Klenke noch einmal deutlich mehr sein. Das Angebot „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ ist ein Angebot der Landesregierung, des Landessportbundes und der Gesetzlichen Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen. Es ist seit einigen Jahren Teil der landesweiten Initiative „Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter“ des „Präventionskonzepts Nordrhein-Westfalen – eine Investition in Lebensqualität“. Es wird von den drei Ministerien für Gesundheit, Familie und dem Umweltressort unterstützt.

In intensiven Kursen wurden die Erzieherinnen auf die Inhalte des neuen Projektes vorbereitet und entsprechend angeleitet. Auch die Eltern wurden eingebunden. Die Kinder werden jetzt täglich mit frischem Obst versorgt, aber auch ungesüßte Getränke (Tee, Wasser) stehen ihnen ständig an einer gut zugänglichen Getränketheke zur Verfügung.

Durch Mitmach-Aktionen und Bewegungsspiele zum Thema werden laufend weiter theoretische Inhalte vermittelt. Gleichzeitig wird die Motivation verstärkt, wenn Kinder bei der Essenszubereitung helfen dürfen. Die Eltern werden in die Umsetzung stets mit eingebunden. Mit im Boot ist in Altroggenrahmede der Rahmeder Turnverein. Alle Beteiligen tauschen sich regelmäßig aus. Von Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare