Coronavirus

Kein Zutritt: Spielplätze werden dicht gemacht

+
Der Bauhof sperrt den Spielplatz an der Mittleren Brücke.

Altena - Alle Spielplätze sind geschlossen. Dass wirklich niemand spielt, dafür hat die Stadt Altena mit Sperren gesorgt.

Mit sofortiger Wirkung werden alle Kinderspielplätze in Altena aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus vorerst gesperrt“. 

Das teilte Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein  am Dienstag bereits gegen 9 Uhr mit -weit vor dem Erlass des Landes NRW am Nachmittag. 

17 Plätze betroffen

Ein Team des Bauhofes war dann bis zum frühen Nachmittag damit beschäftigt, alle 17 in städtischer Trägerschaft befindlichen Spielflächen großflächig abzusperren. Dabei kamen sowohl Absperrgitter aus Metall als auch Pfosten und bewegliche Baken zum Einsatz. 

Die Stadt warnt auch mit nicht zu übersehenden Plakaten vor einem Betreten der  gesicherten Spielflächen. Hollstein: „Für die Kinder tut uns diese Einschränkung sehr leid, wir bitten aber dennoch um Verständnis."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare