Kaninchen einfach in der Winterkälte ausgesetzt

+
Dr. Andrea Schick mit den ausgesetzten Kaninchen.

ALTENA - „Ein Tier zu haben, das bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen“ – darauf weist auch mit Blick aufs bevorstehende Weihnachtsfest die Tierärztin Dr. Andrea Schick hin. Sie hat einen guten Grund dafür: Am Montag fand sie auf einer Bank vor ihrer Praxis an der Friedhofstraße eine Reisetasche mit gleich sechs Zwergkaninchen.

„Suchen neues Zuhause“ steht in ungelenker Schrift auf dem beigefügten Zettel und dass die Tiere 12 Wochen alt seien. Das bezweifelt Schick – und befürchtet, dass die drei Weibchen dieses Wurfs schon wieder trächtig sind.

Zusammen mit dem Ordnungsamt sucht die Veterinärin jetzt nach Hinweisen auf denjenigen, der die Tiere ausgesetzt hat. Dabei handelt es sich um ein Vergehen nach dem Tierschutzgesetz, das mit hohen Geldstrafen geahndet werden kann. Immerhin sei es noch besser, die Tiere würden so „abgestellt“, dass sie auch gefunden werden, statt einfach im Wald ausgesetzt zu werden, sagt sie. Dort hätten die Tiere kaum eine Überlebenschance.

Natürlich würde Dr. Schick den Tieren gerne ein neues Zuhause vermitteln – eine Aufgabe, die sich ihr mehrmals im Jahr stellt, weil immer wieder Tiere bei ihr abgegeben werden. Meistens habe sie auch Erfolg, berichtet sie. Natürlich achtet sie bei diesen Vermittlungen darauf, dass die Tiere in gute Hände kommen.

„Tiere kosten Geld, und zwar nicht nur fürs Futter“, warnt die Fachfrau vor unüberlegten Anschaffungen. Zum Beispiel die Kaninchen: sie hätten beizeiten sterilisiert werden sollen, um die offensichtlich ungewollte Vermehrung zu verhindern. Ein solcher Eingriff kostet natürlich Geld, gleiches gilt für Wurmkuren, Flohbekämpfung und andere tierärztliche Behandlungen. „Das sollte einem bewusst sein, wenn man sich für ein Haustier entscheidet“, sagt Schick. Außerdem solle man sich schon vor der Anschaffung Gedanken darüber machen, wer das Tier in der Urlaubszeit pflegt.

Wer eines oder mehrere der Kaninchen bei sich aufnehmen möchte oder Hinweise auf den bisherigen Besitzer geben kann, meldet sich bei Dr. Andrea Schick, Tel. 02352/24107.

von Thomas Bender

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare