Kaminbrand: Kleiner Einsatz forderte Retter aus einem Grund

+

Altena – Zum Kaminbrand rückte die Feuerwehr zum Buchholz aus. Der Einsatz war schnell erledigt, doch die Lage forderte die Retter.

Sirenen riefen am Dienstag gegen 13 Uhr die Mitglieder des Löschzugs Stadtmitte zum Dienst. Grund war ein Kaminbrand in einem Wohnhaus am Buchholz. 

Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Kamin gründlich ausgefegt. Schwierig war bei diesem Einsatz vor allem die Logistik: Es bedurfte einiger Rangiererei, bis die großen Einsatzfahrzeuge den engen Stadtteil wieder verlassen konnten. 

Alarm im Kohlberghaus

Es handelte sich übrigens schon um den zweiten Alarm an diesem Tag. Morgens wurden die Löschzüge Dahle/Evingsen und Innenstadt alarmiert, weil die automatische Brandmeldeanlage des Kohlberghauses ausgelöst hatte. Das erwies sich zum Glück als Fehlalarm. Nicht das erste Mal, dass die Retter wegenFehlalarms zum Kohlberghaus ausrückten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare