Aufzugskamera geht wieder online

Die Aufzugs-Webcam wird wieder scharf gestellt.

Altena -  Die Webcam am Burgaufzug werde in den nächsten Tagen wieder online gehen. Das kündigte am Montag Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein an. Die Dahler Werbeagentur Pfiffikus habe sich als offizieller Betreiber der Kamera intensiv mit der Rechtslage beschäftigt und einige Änderungen vorgenommen.

Wie berichtet, hatte eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten für die vorübergehende Abschaltung der Webcam gesorgt.

Die Kamera wird zukünftig so ausgerichtet, dass sie den Eingangsbereich des neben dem Aufzug stehenden Wohnhauses nicht mehr zeigt. Dessen Inhaber hatten zwar erklärt, dass sie nichts gegen die Filmerei hätten, trotzdem müsse der Beschwerde dagegen gefolgt werden, sagte Hollstein gestern – es könne schließlich sein, dass jemand dieses Haus besuchen wolle, der nicht gefilmt werden möchte. Im Gegensatz zum Aufzug sei es „nicht öffentlich“. Außerdem wird die Kamera zukünftig so eingestellt, dass sie nur alle paar Minuten ein Standbild schießt. Diese Aufnahmen werden auch nicht gespeichert, sondern sofort gelöscht. - ben.-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare