Einsatz der Feuerwehr

Jugendliche legen Brand auf Schulhof - Zeugen beobachten sie

Brand Grundschule Breitenhagen Container
+
Schutt brannte in einem Container auf dem Hof der Grundschule Breitenhagen.

Einen Feuerwehr-Einsatz haben zwei Jugendliche am Montag (2. August) ausgelöst: Sie setzten Schutt auf einem Schulhof in Brand - und wurden dabei beobachtet.

Altena - Zwei Jugendliche werden verdächtigt, am Montagabend (2. August) auf dem Hof der Grundschule Breitenhagen in Altena den Inhalt eines Schutt-Containers in Brand gesetzt zu haben. Sie lösten damit einen Feuerwehr-Einsatz aus.

Kurz nach 21.30 Uhr sahen Zeugen zwei männliche Jugendliche, die mit einem Feuerzeug an dem Container hantierten, Papier in Brand setzten und wegrannten. Das Alter der Tatverdächtigen schätzten die Zeugen auf 13 bis 20 Jahre geschätzt, teilt die Polizei mit.

Ein Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung mit einem C-Rohr vor, wie die Feuerwehr erläutert. Anschließend wurde mit einer Wärmebildkamera die Temperatur des Schutts im Container kontrolliert, um zu verhindern, dass sich erneut ein Feuer entzündet. Der Einsatz dauerte cirka eineinhalb Stunden. Im Einsatz waren neben den hauptamtlichen Kräften der Feuer -und Rettungswache der Zug 1 und 3 der Freiwilligen Feuerwehr.

Detaillierte Personenbeschreibung: Wer hat Jugendliche gesehen?

Einer der beiden Tatverdächtigen hat blonde Haare und eine Brille. Er ist stämmig und trug einen weißen Pullover und eine schwarze Jogginghose. Sein Begleiter hat schwarze Haare, ist schlank und trug einen schwarzen Pullover mit rotem Muster und schwarze Jogginghose.

Nun sucht die Polizei weitere Zeugen: Wer kann weitere Angaben zu den Jugendlichen machen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02352/91990. Mit Bränden haben die Retter und Ordnungshüter in Altena derzeit massiv zu tun. Ein Brandstifter hatte an zwei Tagen hintereinander drei Streifenwagen der Polizei in Brand gesetzt. Dann fasste die Polizei einen dringend Tatverdächtigen, der Hass auf die Polizei zu haben scheint.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare