1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Altena

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

wintermeilealtena
Wunderschönes Holzspielzeug gab es bei der ersten Wintermeile im Jahr 2020. © Schäfer, Lars

Zu den wenigen positiven Dingen, die Corona mit sich brachte, gehört die Wintermeile: 2020 und 2021 war sie die Alternative zum Weihnachtsmarkt, in diesem Jahr wird sie ihn ergänzen. Das gab jetzt der Stadtmarketingverein bekannt.

Wintermeile heißt: Hobbyhandwerker und -künstler nutzen im Advent leerstehende Ladenlokale in der Innenstadt, um ihre Erzeugnisse zu präsentieren, und zwar mindestens freitags von 15 bis 19 Uhr und samstags zwischen 11 und 19 Uhr.

15 Aussteller haben bereits zugesagt – „alte Hasen, neue Hasen“ sagt Melanie Spelsberg und verrät damit, dass es auch neue Teilnehmer geben wird. In den vergangenen Jahren kam die Wintermeile bei Ausstellern und auch beim Publikum hervorragend an. Sie führte auch dazu, dass Leerstände verschwanden, weil Aussteller sich auf Dauer niederließen. Beginnen wird die Wintermeile am 25. November, letzter Tag ist 17. Dezember.

Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende

Zwei Jahre lang war pandemiebedingte Pause, jetzt soll es ihn wieder geben: Neben der Wintermeile organisiert das Stadtmarketing in diesem Jahr auch wieder einen Weihnachtsmarkt. Er findet am zweiten Adventswochenende in und an der Burg Holtzbrinck statt.

Los geht es an Freitag, 2. Dezember um 17 Uhr mit dem Nikolausumzug durch die Innenstadt. Nach einem Konzert der Bläserklasse des Burggymnasiums folgen die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Uwe Kober und ein Konzert der Band Honigmut.

Víelfältiges Musikprogramm

Am Samstag, 3. Dezember sorgen die Sunshine Coconuts auf der Wintermeile für den guten Ton. Auf der Weihnachtsmarkt-Bühne tritt ab 15 Uhr die Kinder- und Jugendgruppe der Tanzschule Diembeck auf. Ab 16 Uhr lädt dort die katholische Kirchengemeinde zu einem Mitmachkonzert ein. Mitsingen darf man natürlich auch, wenn ab 19 Uhr die Coverband Lenniac auftritt.

Der Weihnachtsmarkt-Sonntag ist natürlich ein verkaufsoffener Sonntag. Musikalisch versorgt werden die Innenstadt-Besucher zunächst vom Shantychor Iserlohn, ab 16 Uhr tritt das Duo2you auf.

Wintermezzo auf der Burg

Die Aktionen des Stadtmarketing sind nicht alles, was Altena im Advent zu bieten hat: Der Märkische Kreis lädt für das erste Adventswochende zum „Wintermezzo“ auf der Burg ein. Professor Abraxo, die Geschichtenhändlerin Wilhelmina Tausendwort, die Musiker von AERBE und einige Überraschungsgäste sorgen für Kurzweil auf dem Burghof. Karten dafür gibt es im Burgaufzug.

In der Vergangenheit war kritisiert worden, dass die Winter-Veranstaltungen auf der Burg und der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt nicht am gleichen Wochenende stattfinden. Das Stadtmarketing will es dabei belassen. Melanie Spelsberg: „Es bringt ja nichts, wenn sich Innenstadt und Burg gegenseitig die Besucher wegnehmen.“.

Auch interessant

Kommentare