Polizei schnappt Raser

Illegales Autorennen mitten durch die Stadt

An zwei Messstellen hat die Polizeidirektion Göttingen 511 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.
+
Ein Autorennen haben sich zwei Männer im MK geliefert.

Zwei Autos rasten mitten durch die Stadt im MK. Ein Zeuge schlug Alarm. Die Polizei schnappte einen der beiden Fahrer - und kassierte nicht nur den Führerschein.

Altena - Zwei Männer sollen sich am Mittwochabend (21. Juli) ein Rennen auf der Bahnhofstraße in Altena geliefert haben. Ein Zeuge hatte die beiden Fahrzeuge um 21.18 Uhr beobachtet.

Der noch unbekannte Fahrer eines weißen Audis stand auf dem Fahrstreifen in Richtung Hagener Straße. Der Fahrer eines VW Golf direkt daneben auf der Gegenfahrspur. Nach einer kurzen Unterhaltung beschleunigten beide
plötzlich stark und fuhren mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hagener Straße davon, teilt die Polizei mit.

Polizei stoppt Altenaer (20)

Polizeibeamte stoppten den Golf-Fahrer an der Marktstraße. Der Altenaer (20) leugnete den Vorwurf. Sein Auto und Führerschein wurden beschlagnahmt. Gegen ihn wird wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen ermittelt.

Die Fahndung nach dem zweiten Fahrzeug verlief bisher ergebnislos. Hinweise nimmt die Wache in Altena unter Tel.
02352/9199-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare