Hoher Schaden bei Unfall

▪ Symbolfoto

ALTENA ▪ Nach einem Verkehrsunfall mussten Feuerwehr und Polizei zum Hummelnstück ausrücken. Dort hatte sich am Freitag um 19.25 Uhr ein Auto aus noch ungeklärter Ursache überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben.

Beim Überschlag beschädigte der Pkw noch zwei weitere Wagen. Die zwei Insassen des Unfallfahrzeugs wurden von Passanten aus dem Auto herausgeholt. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug ab und sorgte mit einem Feuerlöscher für Brandschutz. Mit der Seilwinde eines Rüstwagens wurde der Wagen dann wieder auf die Räder gestellt - er war allerdings abschleppreif. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 25 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare