Lennepegel noch im grünen Bereich

Der Wasserstand der Lenne steigt, liegt aber noch unter der kritischen Grenze.

ALTENA ▪ Ergiebige Regenfälle in der Nacht zu Sonntag und Tauwetter auch in den Höhenlagen des Sauerlandes haben in den vergangenen 24 Stunden den Wasserstand der Lenne deutlich ansteigen lassen.

Der Pegel Altena steht im Moment bei etwa 1,70 Meter und damit 20 Zentimeter unter der Schwelle, bei deren Überschreiten die ersten Schutzmaßnahmen anlaufen. Am Samstagabend gab der Hochwasserwarndienst einen ersten Hinweis heraus: „Voraussichtlich wird sich eine gemäßigte Hochwassersituation einstellen“, heißt es darin. Die Wasserabgabe der Bigge wurde inzwischen deutlich zurückgefahren.

[update 14 Uhr] Der Pegelstand beträgt 1,80 Meter, die Kurve scheint aber leicht zu sinken. Ein Mitarbeiter des Baubetriebshofes hat an den Lenneterrassen die zum Fluss führenden Treppen gesperrt.

[update 15.15 Uhr] Entwarnung: Die Feuerwache geht nach Gesprächen mit dem Hochwasserwarndienst nicht davon aus, dass die Lenne über die Ufer tritt. Der derzeitige Pegelstand: 1,75 Meter – Tendenz fallend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare