Lenneuferstraße überflutet und teils gesperrt

[UPDATE 9 Uhr] ALTENA ▪ Der Lennepegel ist in der Nacht weiter angestiegen und liegt jetzt bei knapp 2,60 Meter. Das entspricht einer Wasserführung von 180 Kubikmetern pro Sekunde. Die Lenneuferstraße ist überflutet und zwischen Markaner und Küstersort gesperrt.

Das bedeutete in der Nacht zu Montag Arbeit für Baubetriebshof und Ordnungsamt: Nach Mitternacht mussten die Durchgänge zur Innenstadt abgeschottet werden. Die Halter dreier Fahrzeuge waren nicht zu erreichen, ihre Autos wurden von einem Abschleppunternehmer in Sicherheit gebracht. Die Pegel im Lenneoberlauf gehen im Moment noch nicht zurück.

Sinkende Wasserstände dürften zudem zur Folge haben, dass die Wasserabgabe aus der Biggetalsperre erhöht werden muss. Dort sind im Moment alle Schleusen geschlossen, über 110 Kubikmeter Wasser pro Sekunde werden zurückgehalten. Dadurch stieg der Wasserstand in der Talsperre in den vergangenen 24 Stunden deutlich an, jetzt muss der vorgeschriebene Hochwasserschutzraum wiederhergestellt werden.

Insgesamt ist deshalb damit zu rechnen, dass das Hochwasser über die Weihnachtsfeiertage anhalten wird. come-on wird weiter informieren, wenn sich grundsätzliche Veränderungen ergeben.

Weiterführende Links:

Bezirksregierung

Talsperrenleitzentrale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare