Hochbetrieb am Pragpaul

+
Start zum Sprint ... ▪

ALTENA ▪ Bei besten Bedingungen – freundlicher Sonnenschein, aber nicht zu warm – hat am Dienstag der Sporttag des Burggymnasiums am Pragpaul stattgefunden. Alle Klassen und Jahrgänge hatten Gelegenheit, beim Fußball- oder Volleyballturnier bzw. bei den Bundesjugendspielen ihre Fitness unter Beweis zu stellen.

Erstmals waren bei dem großen Schulereignis zwei Foto-Teams aus einer Untergruppe der Medien-AG am Start, um das Ereignis für die Schul-Homepage zu dokumentieren.

Mit Spannung erwartet wurde der Ausgang des Fußballturniers, denn dessen Sieger würde zum Finale gegen eine Auswahl des Lehrerkollegiums antreten. Die Chancen der Pädagogen stehen dabei seit Jahren nicht zum Besten. „Wir haben bisher in einem durch verloren“, verriert Lehrer Willi Brauckmann. Die Turnierleitung lag in den Händen von Sebastian Jung, der die Begegnungen von 27 Teams koordinieren musste.

Die Mannschaften gingen mit mit fantasievollen Namen von „Bikini Bottom“ oder „Ludolfs Jungspunde“ an den Start. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare