Heimatverein spendet drei schmucke Straßenschilder

Schützenheim jetzt unter richtiger Adresse

+
Übergabe der neuen Beschilderung am Schützenheim in Evingsen: Von links Ortsvorsteher Thomas Schmitz, Vorsitzender André Schneider, Friedrich-Wilhelm Klinke und Ulf Pleuger (Heimatverein) sowie Schriftführer Thomas Becker.

Altena - Der Kayser-Wilhelm-Weg, der am Schützenheim in Evingsen ausgeschildert ist, erhält eine schmucke Ergänzung. Das bestehende Schild, das an den Heimweg des früheren Vorsitzenden des Evingser Schützenvereins erinnert, wird nun ergänzt durch drei sehr fein gearbeitete Schilder in Emaille. „Am Schützenplatz“ steht darauf, in einem Fall ergänzt um die Hausnummer 2 zur Anbringung am Schützenheim.

 Zum besseren Verständnis des Kayser-Wilhelm Wegs: Wilhelm Kayser war von 1974 bis 1993 Vorsitzender des Schützenvereins. Es handelt sich bei den Schildern in Kobaltblau und glänzend weißer Frakturschrift um Geschenke des Heimatvereins Evingsen an den Schützenverein, der im Jahr 2022 sein 150-jähriges Bestehen feiern will. Die Schilder stammen aus der Manufaktur „Preußen Email“ in Angermünde in Brandenburg. Rund 10000 Euro, das berichtete Heimatvereinsvorsitzender Friedrich Wilhelm Klinke bei der Übergabe, hat der Heimatverein schon für die schicken Evingser Straßenschilder zur Verfügung gestellt. Eigentlich wären die Evingser in diesem Jahr an der Reihe gewesen mit der Ausrichtung des Schützenfestes, doch die Corona-Pandemie hat diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es handelte sich um eine Entscheidung des Bundes und der Länder, wonach bis Ende August 2020 sämtliche Grossveranstaltungen in Deutschland abgesagt werden mussten. Die Evingser hätten vom 17. bis 19. Juli gefeiert. Die Geschichte um die neuen Straßenschilder hat auch einen etwas kuriosen Hintergrund: Als der Schützenverein daran ging, sein Heim am Schützenplatz für den Internetzugang mit W-Lan auszustatten, fiel auf, dass das Gebäude bei der Telekom noch unter der Adresse „Ihmerter Straße“ registriert war. Das ist nun korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare