Rosmart: Stadt verweigert Verkauf an Cici

+
Harun Cici will auf Rosmart bauen.

Altena - Der Werdohler  Immobilienkaufmann Harun Cici möchte bauen. Aber nicht irgendwo, sondern im Gewerbepark Rosmart, und zwar eine 1700 Quadratmeter große Eventhalle auf einem etwa 10000 Quadratmeter großen Grundstück.

Doch den Bau einer Vergnügungsstätte gibt der Bebauungsplan ausdrücklich nicht her, er müsste geändert werden.

Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein ist dagegen – möchte auf Rosmart keine „Eventhalle“ und das Areal ausschließlich für industrielle oder handwerkliche Ansiedlungen vorhalten.

Cici stellte jetzt in Werdohl einen Bauantrag. Darüber werde man jetzt in der Rosmart-GmbH „sicherlich zu sprechen haben“, so Bernd Mitschke, Werdohler Baudezernent. Entschieden allerdings wird auf jeden Fall einzig und allein in Altena, weil der Bebauungsplan für Rosmart Sache der hiesigen Kommunalpolitik ist. Die Gewerbepark-GmbH (und damit auch die Städte Werdohl und Lüdenscheid) hat dabei nichts zu melden.

Altenas Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein aber sieht keinen Grund, „ein Filetstück in Rosmart“ an Cici „herauszubrechen“, weil der Grund und Boden dort oben eben nur der gewerblichen Nutzung vorbehalten sei.

In Werdohl-Kettling, so bestätigte Baufachbereichsleiter Bernd Mitschke aus dem Werdohler Rathaus, hat Cici bereits vor Jahren an der Gewerbestraße eine Veranstaltungshalle gebaut. Erst sei man städitischerseits durchaus skeptisch gewesen. Aber dies sei bis jetzt absolut unbegründet gewesen.

Dr. Andreas Hollstein schlägt dem Kaufmann trotz Skepsis und Ablehnung aber nicht die Tür vor der Nase zu. „Es gibt sicherlich eine vernünftige Lösung“, orakelt er. Eine mögliche Industriebrache als Alternative für den Investor kann Altena zurzeit aber nicht anbieten. Uwe Krischer, im Rathaus zuständiger Immobilienfachmann: „Wir hatten schon vor Jahren nichts in dieser Richtung.“ Cicis Pläne gehen nämlich mindestens drei Jahre zurück. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare