Es tut sich was in Altenas Geschäftswelt

+
Christian Kurz (bisher Betreiber von Schuhhaus Hüttemeister) eröffnet in Kürze in der ehemaligen Dresdner Bank an der Lennestraße ein neues Geschäft für Damenoberbekleidung.

ALTENA -  Die Tinte unter dem Mietvertrag ist trocken. Geht jetzt alles nach Plan, wird Christian Kurz „noch vor der Inbetriebnahme des Burgaufzuges“ im ehemaligen Ladenlokal der Dresdner Bank an der Lennestraße ein Damenoberbekleidungsgeschäft eröffnen. Das bestätigte der Inhaber des Schuhhauses Hüttemeister am Dienstag, 7. Januar.

„Schuhe und Damenmode, das passt einfach“, sagt der Einzelhandelskaufmann, der sein zweites Schuhgeschäft in Lüdenscheid aufgegeben hat. „Schuhe laufen einfach in Altena besser.“

Das scheint auch Lara Figge bewogen zu haben, im ehemaligen Ladenlokal von Angelika Schnapka (Wollfachgeschäft) das „Schu Tex“ zu eröffnen. Die junge Geschäftsfrau: „Wir hoffen, bald fertig zu werden. Dann bieten wir Frauen- und Kinderschuhe, später auch Herrenschuhe sowie Jugendschuhe an.“ Weil sie Direktimporteur sei, „gibt es Schuhwerk für den Alltagsgebrauch sehr günstig bei uns“, wirbt sie.

Bereits berichtet, aber auch vor der Fertigstellung des Burgaufzugs geplant: Der Umzug von Tolidis Pashalis (El Greco-Grill) von der Kirch- Ecke Marktstraße an die Lennestraße 49. Dort gegenüber, wo heute noch Baumaschinen und Werkzeug lagern, soll dann neben dem ehemaligen Blumen-Risse-Geschäft auch eine Außen-Gastronomie neu entstehen.

Günter Buschmann vom Verein für bürgerschaftliches Engagement sieht all diese Veränderungen sehr positiv und gern. Sein Kommentar: „Überall dort, wo es einen Eigentümer-Wechsel in den Immobilien gab, bewegt sich etwas. Auswärtige sehen in Altena offenbar mehr Chancen als Einheimische.“

Verkauft hat der neue Inhaber eines Kiosk gegenüber unserer Zeitung das Inventar des ehemaligen Landladens, der bekanntlich umgezogen ist. Auch hier ist etwas „Neues, attraktives“ geplant, sagt er. Das Inventar hat ein türkischer Geschäftsmann übernommen, der sich in einem Teil des ehemaligen „Ihr Platz“ mit Lebensmitteln neu ansiedelt. Den anderen Teil des Ladenlokals wird der Haarsalon Flhair (bisher gegenüber) nutzen. -

 von Johannes Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare