Großmaßnahme in Dahle

Ortskern-Straße sieht jeden Tag besser aus

+
Die Fortschritte an der Baustelle im Dahler Ortskern sind deutlich sichtbar.

Altena – Rund um den Dahler Dorfkern sieht es zunehmend besser aus: Die Sanierung der Landstraße 698 ist gut vorangekommen, seitdem der zweite Bauabschnitt angelaufen ist. Auch die ansässigen Einzelhändler sind sehr angetan von der Hilfsbereitschaft der Baukolonne: „Die Männer machen alles Menschenmögliche, damit auch unser Tagesbetrieb weiterlaufen kann“, schildert Lebensmittel-Einzelhändlerin Daniela Grefe.

Seit Mai 2018 läuft die umfangreiche Sanierungsmaßnahme über 700 Meter. Gekoppelt an die Erneuerung der Fahrbahn und der Gehwege war auch die Erneuerung von Strom- und Wasserleitungen und die Installation neuer Hausanschlüsse.

Im Dezember wurde die Baustelle „umgedreht“: Die Bauarbeiten richteten sich dann weiter in Richtung Mühlenstraße/Kämpenstraße. Waren die Praxen und Geschäfte bis dato von unten zu erreichen, geht das seit ein paar Wochen nur noch von oben, indem Anlieger über die Kämpenstraße entlang der Schule und die Hasenkampstraße den Dorfkern ansteuern. 

Das funktioniert alles reibungslos und ein Ende der Baustellensituation rückt in absehbare Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare