Zwei Banken verlassen Stadt komplett

Gleich drei Geldautomaten fallen in Altena weg

Frau führt EC-Karte am Geldautomat einer Sparkasse ein.
+
Immer weniger Geldautomaten stehen den Kunden in Altena zur Verfügung. Gleich drei fallen innerhalb eines Monats weg.

Zwei Banken verlassen Altena komplett, eine dritte baut nun zumindest einen weiteren Geldautomaten ab. Es wird leer im „Bankenviertel“.

Altena – Noch ein Geldautomat weniger im ehemaligen „Bankenviertel“: Mitte Oktober wird die Sparkasse den Geldautomat an ihrer Ende 2020 geschlossenen Filiale an der Kirchstraße stilllegen. Das teilte Vorstandssprecher Kai Hagen jetzt mit. Der Automat war der erste überhaupt, der in Altena aufgestellt wurde.

Deswegen hätte man ihn modernisieren müssen, sagte Hagen und wies darauf hin, dass es bis zur Sparkassen-Hauptstelle am Markaner gerade mal 700 Meter weit seien. Der Automat werde deutlich weniger frequentiert als andere, sagte Hagen.

Letzte Tage der Deutschen Bank in Altena

Somit ist es der dritte Geldautomat, der innerhalb kurzer Zeit aus der Burgstadt verschwinden wird. Auch die Commerzbank und die Deutsche Bank haben angekündigt, mit Schließung ihrer Filialen auch alle Geldautomaten und Serviceterminals abzubauen und keinen Selbstbedienungsbereich für Kunden in Altena zu belassen.

Die Deutsche Bank schließt ihre Filiale an der Kirchstraße bereits am Donnerstag, 23. September. Die Commerzbank verlässt die Burgstadt dann zum 26. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare