Glätte sorgt für Probleme bei der Zeitungszustellung

Glatteis behindert die Zustellung unserer Zeitung. Am heutigen Donnerstag sollen auf Grund des Tauwetters bis zu 40 Liter Regenwasser pro Quadratmeter in Altena fallen. Es gilt Unwetterwarnstufe Rot.

ALTENA - Das einsetzende Tauwetter hat in zahlreichen Zustellbezirken unserer Zeitung in den frühen Morgenstunden des Donnerstags für große Probleme gesorgt. Es war stellenweise so glatt, dass unsere Zustellerinnen und Zusteller nur mit großer Mühe das Altenaer Kreisblatt wie gewohnt pünktlich ausliefern konnten.

Wir bitten um Verständnis, dass es deshalb in einigen Bezirken die Zustellung noch läuft. Der Verlag ist bemüht, allen Lesern unser Blatt so schnell wie möglich zuzustellen.

▪ Wegen des Dauerregens und Tauwetters gilt im übrigen ab sofort die Unwetterwarnstufe Rot. So erwartet der Deutsche Wetterdienst, DWD, dass im Laufe des Tages bis zu 40 Liter Wasser auf den Quadratmeter fallen sollen.

▪ Die Lage in Altena ist derzeit noch undramatisch. Die Lenneuferstraße ist frei befahrbar.

▪ Das Team des Baubetriebshofes hat sämtliche Kanaleinläufe frei gelegt, so dass der schmelzende Schnee auch problemlos in den Kanälen abfließen kann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare