1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Gesperrte B236-Brücke: Jetzt steht die offizielle Umleitung fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Diese Brücke wird ab Donnerstag, 19. Januar, für Lkw gesperrt.
Diese Brücke wird ab Donnerstag, 19. Januar, für Lkw gesperrt. © Heyn, Volker

Ab Donnerstag, 19. Januar, wird die B236-Brücke entlang der Bahnhofstraße für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt. Die Umleitung ist komplex. Jetzt steht sie fest.

Altena - Um die Brücke – von Werdohl kommend – zu umfahren, führt die Umleitung die Lkw die Nette hoch über Evingsen, Ihmert und von dort schließlich in Richtung Iserlohn.

Konkret genutzt werden nach Mitteilung von Straßen.NRW folgende Straßen, um den Verkehr über 3,5 Tonnen in beide Richtungen umzuleiten: Die B236 über Nachrodt-Wiblingwerde bis Iserlohn zur L743 (Untergrüner Str.), die K17 (Im Hütten/Hellweg), die L648 (Dortmunder Str.), L743 (Hans-Böckler Str.), den Kurt-Schumacher-Ring, An der Schlacht, L648 (Obere Mühle/In der Läger/Kesberner Str.), dann über Hemer-Ihmert zur L888 (Westendorferstraße), die L683 (Ihmerterstr.), und Altena über die L698 (Westiger Str./ Nettestraße/Bachstraße/Fritz-Berg-Brücke).

„Da die Beschilderung noch angefertigt werden muss, kann noch kein Datum für die endgültige Aufstellung genannt werden“, erklärt Straßen.NRW-Sprecher Andreas Berg. „Ein Datum wird zeitnah bekannt gegeben.“

Wie berichtet, hatte Straßen.NRW bei einer Sonderprüfung Ende vergangenen Jahres eine erhebliche Rissbildung im Bereich der Längsträger sowie Schäden an den Brückenlagern festgestellt. Am vergangenen Freitag kündigte Straßen.NRW die Einschränkung ab Donnerstag, 19. Januar, an. Eigentlich sollte die Sperrung wegen der Schäden noch früher, nämlich schon ab Montag, gelten.

Seit über einem Jahr ist die Rahmedetalbrücke im Verlauf der Autobahn 45 gesperrt. Seitdem läuft der Schwerlastverkehr gezwungenermaßen vermehrt auch über die B236. Die beschädigte Brücke in Altena ist im Verlauf dieser Strecke keine Ausnahme: Über die marode Nachrodt-Wiblingwerder Lennebrücke geht es seit Jahren nur einspurig. Ein Neubau ist seit Jahren Thema. Einen finalen Termin gibt es bis heute nicht. In Werdohl lief der Verkehr gut sieben Jahre einspurig über die Lennebrücke, bis im vergangenen Jahr eine Behelfsbrücke in Betrieb genommen werden konnte, sodass der Verkehr hier immerhin wieder zweispurig fließt. Ein Neubau soll in den nächsten Jahren kommen.

Auch interessant

Kommentare