Klaus Hesse ist neuer Hauptmann

+
Klaus Knipping (rechts) übergab sein Amt an seinen Nachfolger Klaus Hesse. ▪

ALTENA ▪ Die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft Altena hat einen neuen Hauptmann. Klaus Hesse wurde am Freitagabend im Rahmen der Generalversammlung zum Nachfolger von Klaus Knipping gewählt.

Mehr als 100 Vorstandsmitglieder und Schützen konnte der scheidende Hauptmann Klaus Knipping im Festsaal der Burg Altena begrüßen. Knipping stellte sein Amt nach 20 Jahren Tätigkeit im engeren Vorstand zur Verfügung. Das Knipping sich nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stellte, begründete er mit einem Generationenwechsel, der stattfinden müsse. Der neue Hauptmann Klaus Hesse, der bislang das Amt des Schriftführers bekleidete, wird künftig weiterhin von Adjutant Frank Nielsen und Rendant Ulrich Wirtsmann unterstützt. Beide wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu in das Amt des Schriftführers wurde Frank Henkel gewählt. Neuer Fähnrich ist Hendrik Bierwirth. Er übernimmt das Amt von Peter Wilm Schmidt, der wie Knipping sein Amt für jüngere Generationen zur Verfügung stellte. Stehend und mit lang anhaltendem Applaus wurde Knipping von den Schützen aus seinem Amt verabschiedet. Hesse bedankte sich im Namen des Vorstandes und aller Schützen für seinen stets unermüdlichen Einsatz. Hesses Vorschlag Knipping zum Ehrenscheffen zu ernennen fand einstimmig Zustimmung und so wurde Knipping mit einem dreifachen „Pott Jost“ zum Ehrenscheffen ernannt. Hesses und Knippings Dank galt auch dem scheidenden Fähnrich Peter Wilm Schmidt für viele Jahre der guten Zusammenarbeit im Vorstand.

Neben den Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes standen auch Wahlen der Kompanieführer, Ehrungen der Preisschützen, der Rechenschaftsbericht des Vorstandes und der Bericht der Kassenprüfer auf der Tagesordnung. Bei den Kompanieführern gab es keine Neuerungen Bernd Vogel (Kompanie Mühlendorf), Michael Hegemann (Kompanie Rahmede), Dieter Steinmann (Kompanie Nette), Peter Rohe (Kompanie Kelleramt) und Jochen Kranz (Kompanie Freiheit) wurden einstimmig wiedergewählt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Generalversammlung ließen die Schützen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen. Für die musikalische Begleitung sorgten die „Original Zögermusikanten“ unter der Leitung von Günter Neumann.

Folgende Preisschützen und König Thomas Becker wurden mit einem Pokal geehrt: Scharangan Jajeseslan, Sven Konitzer, Detlef Fritsch, Karl Hagenkort, Ulrich Moldenhauer und Michael Wolfinger. ▪ Susanne Loewen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare