Geduld und Koordination führen Gruppen zum Ziel

+
Beim Team-Turm mussten die Schüler unter Leitung von Beraterin Natalia Muschik eine einfach erscheinende Aufgabe erfülle - was aber gelingen konnte, wenn sich die Gruppe gut untereinander abstimmt. ▪

ALTENA ▪ Was hat Türmchenbauen aus Holzklötzen mit Berufsorientierung zu tun? Interessante Antworten auf diese Frage bekamen am Montag die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen der Richard-Schirrmann-Realschule.

Das „Berufsorientierungsteam JUMB“ aus Menden ist für zwei Tage an der Schule zu Gast, um den Schülern und deren Kompetenzen mit Hinblick auf die anstehende Berufsorientierung auf den Zahn zu fühlen und deren Fähigkeiten zu ermitteln. „Kompetenzfeststellungsverfahren“, heißt das offiziell. Ermöglicht wurde der Einsatz der externen Berater durch das Engagement der beiden „Stubos“ (Studien- und Berufsorientierungsberater) der Schule. Sabine Manzel und Dieter Langenbach war es gelungen, über die NRW-Stiftung „Partner für Schule“ Mittel für für das zusätzliche Angebot zu bekommen.

Zwei Tage lang ist dafür das „Beratungsteam für Berufsorientierung“ aus Menden mit bis zu vier Kräften an der Schule zu Gast und nimmt sich die Schüler der Klassen 8a und 8b vor. Dabei gibt es Tests und Übungen, die unterteilt in eine Kenntnis- und eine Praxisebene Talente, aber auch Defizite erkennen helfen. Letztlich soll den Schülern damit geholfen werden, sich bei der Berufsfindung leichter zu tun. Ergänzt wird as Ganze durch praktische Übungen, Rollenspiele und Gruppenübungen, die zum Teil erlebnispädagogischen Charakter haben.

Die Übungen sind angelehnt an einen Einstellungstest oder an die Herausforderungen in einem Assessment-Center. Das Testprogramm umfasst Verfahren zur Ermittlung von Berufsinteressen, Fähigkeiten oder zur Konzentration. Abgerundet wird das Programm durch Gruppenübungen - und ein ausführliches Feedbackgespräch. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare