Fünf Tage Ferien im Wilden Westen

+
Die Freikirchliche Gemeinde Evingsen lädt für Ende Juli zu Ferien im Wilden Westen ein.

ALTENA ▪ Zum Jungschar-Camp 2012 (Juca) lädt die Freikirchliche Gemeinde Evingsen ein. Das Thema der Kinder und Jugendfreizeit ist in diesem Jahr „Wild West“.

Kinder und Jugendliche zwischen acht und 13 Jahren, die in den Sommerferien noch nichts vorhaben und Abenteuer, Aktion, Spiel und Spaß suchen, können sich beim Juca 2012 anmelden. Das Zeltlager für Jungen und Mädchen findet vom 25. bis 29. Juli auf dem alten Sportplatz in Evingsen statt. Einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.

Rund 30 ehrenamtliche Helfer werden das Camp betreuen. Das Team rund um Andreas Schmale, Christoph Schmale und Lesley Kaemper möchte mit den Teilnehmern eine spannende Reise in den Wilden Westen unternehmen. Fünf Tage Westernspaß mit tierischen Überraschungen stehen an. Neben dem Lagerleben sind auch Workshops wie Bogenschießen, Basteln mit Leder, Geländespiele, Wandern, Klettern, Schwimmen, ein großer Festabend und vieles mehr geplant. Es wird neben den Unterkünften in Zelten auch ein Küchenzelt, einen Saloon, ein Gefängnis und eine Schmiede geben. Teilnehmer können in passender Verkleidung kommen oder sich vor Ort etwas passendes suchen.

Die Kosten für das fünftägige Zeltlager, das auch mit einem Toilettenwagen ausgestattet ist, betragen 60 Euro. Weitere Geschwister zahlen 30 Euro. Noch bis zum 30. Juni können sich Interessierte anmelden. Formulare dafür gibt es bei den Volksbanken Evingsen und Dahle, der Bäckerei Timmermann in Dahle, in der der Apotheke Am Bahnhof in Altena und in der Bäckerei Schöneberg in Ihmert.

Fragen zum Jungschar- Camp beantworten Andreas Schmale, Christoph Schmale und Lesley Kaemper unter den Telefonnummern: 02352/775811 oder 02372/9690833 und 02352/75574. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Gemeinde (http://www.EFGEvingsen.de). ▪ Susanne Loewen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare