Frühjahrsputz am Felsenplatz

+
Volker Stehl und Hans-Joachim Graf (l.) rückten am Dienstagmorgen zur Brunnenreinigung an.

Altena - „Das ist eine wirklich tolle Stelle der Lennestraße, da sorgen wir uns natürlich gerne um die Pflege“, unterstreicht Volker Stehl. Gemeinsam mit Hans-Joachim Graf rückte er am Dienstagmorgen an, um den Brunnen am Felsenplatz an der Lennestraße für den Sommer herzurichten.

„Im vergangenen Herbst wurde der Brunnen winterfest gemacht, jetzt sorgen wir dafür, dass es hier bald wieder schön plätschert“, so Stehl. Er hat sich der Aufgabe des Frühjahrsputzes, wie sein Mitstreiter Hans-Joachim Graf, als Ehrenamtler des Stellwerks angenommen.

„Heute konzentrierte sich die Arbeit hauptsächlich auf die Reinigung. Wir haben viel Laub, aber auch leider sehr viel Müll entfernt. Zudem wurde das Altwasser aus dem Brunnen geschöpft und die Mauer gesäubert“, berichtet Volker Stehl. Im zweiten Arbeitsschritt geht es nun an die Technik: „Im Mai wird die Pumpe angeschlossen. Dabei bekommen wir jedoch Hilfe vom städtischen Baubetriebshof, ohne den wir die Aufgabe nicht bewältigen könnten. Dafür sind wir sehr dankbar.“ - von Daniel Schröder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.