Freude in Altena: Der Burgaufzug wird gebaut

Bald mit dem Aufzug zu erreichen: Die Burg Altena.

ALTENA - Großer Tag für Altena: Am Dienstag, 26. Juli, wird Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger nach Altena kommen. In Anwesenheit des heimischen SPD-Abgeordneten Michael Scheffler rund Regionale-Geschäftsführer Dirk Glaser wird er dann Bürgermeister Dr.

Andreas Hollstein den Bewilligungsbescheid für den Bau des Burgaufzugs überbringen. Damit ist der Weg frei, mit dem Bau des Edutainmentaufzuges zu beginnen. Das bereits mit drei Sternen der Regionale ausgezeichnete Projekt war zuletzt wegen des NRW-Haushalts immer wieder ins Stocken geraten. Altena möchte das Leuchtturmprojekt bis 2013 gerne verwirklichen. Es handelt sich alles in allem um ein Invest von 5,7 Millionen Euro. Am Projekt beteiligen sich Stadt, Märkischer Kreis und Energieversorger Mark-E. Das Projekt gilt als Leuchtturm für die Region.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare