Diebstahl in Altena

Beim Shoppen: Plötzlich ist das Portmonnaie weg

Passanten mit Einkaufstüten in einer Fußgängerzone. Die Deutschen bleiben in Kauflaune.
+
Beim Shoppen merkt eine Frau in Altena: Ihr Geldbeutel ist weg.

Wie unangenehm: Gerade will eine Frau aus Altena an der Kasse zahlen, da merkt sie: Ihr Geldbeutel ist weg. Den hat sich ein Dieb unter den Nagel gerissen.

Eine 27-jährige Altenaerin wurde am Dienstag möglicherweise nach dem Einkaufen in einem Modegeschäft Am Stapel bestohlen. Sie hatte ihren Korb mitsamt Geldbörse in den Einkaufswagen gelegt und an der Kasse bezahlt.

Kurz darauf stellte sie fest, dass die Börse nicht mehr in den Korb lag. „Es wäre auch möglich, dass sie das Portemonnaie im Wagen vergessen und es ein Fremder dann an sich genommen hat“, teilt die Polizei mit. In der Geldbörse steckten diverse Versicherten-, Bank- und Kreditkarten, Bargeld und persönliche Papiere.

Polizei warnt: Geldbeutel nicht offen zeigen

Die Polizei mahnt einmal mehr zur Vorsicht: „Taschendiebe lauern vor allem in Discountern. Deshalb sollten Kunden ihre Wertsachen keinesfalls in den Einkaufskorb legen – weder in geschlossenen und schon gar nicht in offenen Behältern.“ Am sichersten sind die Wertsachen dicht am Körper, zum Beispiel in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. Richtig frech genutzt hat ein Dieb im Sauerland seine Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare