Förderverein spendiert T-Shirts für den Kindergarten

Dahler Kinder gut zu finden

+
Ausgehfein sind diese Jungs des Dahler Kindergartens: Vom Förderverein gespendete T-Shirts sind vor allem bei Ausflügen nützlich.

Altena - Eine Reihe bunter Männchen – das ist das Logo des Fördervereins des Dahler Kindergartens. Es schmückt die 70 T-Shirts, die die Vorsitzende Britta Hölper und ihr Team jetzt dem Kindergarten übergaben.

Sinn der Sache: Vor allem bei Ausflügen sind die kleinen Dahler jetzt gut zu erkennen. Das macht es den Erzieherinnen leichter, den Überblick zu behalten. Bewährt haben sich die T-Shirts bereits bei einem Ausflug in den Dortmunder Zoo. 

Bei Finanzierung unterstützen

Mit solchen Spenden kann der Verein mit seinen knapp 70 Mitgliedern Kindern und Erzieherinnen immer mal wieder eine Freude bereiten. Seine eigentliche Aufgabe sieht er aber darin, die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde bei der Finanzierung des Kindergartens effektiv zu unterstützen. 

Das tut er seit genau 20 Jahren: Seit 1997 wird dafür Jahr für Jahr ein fünfstelliger Betrag zur Verfügung gestellt. Im Laufe der Jahre summierten sich diese Spenden auf deutlich über 250 000 Euro. „Ohne diese finanzielle Unterstützung wäre der Kindergarten in seiner heutigen Form nicht mehr existent“, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Dahler Gemeindebriefes. 

Verschiedene Einnahmequellen

Gefeiert wird das Jubiläum am 15. Oktober. Soviel Geld kommt natürlich nicht von alleine zusammen: Der Verein finanziert sich aus Spenden und Mitgliederbeiträgen, aber auch durch Aktionen zum Beispiel im Dorfcafe. 

Ganz wichtig sind auch die regelmäßigen Reibekuchenaktionen auf dem kleinen Platz an der Bäckerei Timmermann an der Hauptstraße. Die nächste findet am kommenden Samstag statt. Ab 11 Uhr heißt es dann „Wir braten, sie schlemmern“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.