Flohmarkt am 1. Mai auf Großendrescheid

+
Auf dem Großen Drescheid am Feuerwehrgerätehaus findet am 1. Mai erneut ein Flohmarkt statt.

Altena - Anfangs war es eine Idee junger Familien im Dorf: Sie luden 1997 zum ersten Flohmarkt am Feuerwehrgerätehaus Großendrescheid ein und begründeten dabei auch die Tradition, dass die Aussteller statt einer Standmiete zwei Kuchen beziehungsweise Torten zur Verfügung stellen müssen.

Die Großendrescheider Flohmarkt-Cafeteria machte so schnell über die Grenzen des Dorfes hinaus von sich reden. Gleiches gilt für den Grillstand, der mehr bietet als nur Bratwurst: Der „Drescheider Dorfteller“ besteht aus einer Folienkartoffel, Salat und einem Steak. 

Anfangs kam das Geld, das am Ende übrig blieb, den Kindern des Dorfes zugute – es konnte manches Spielgerät für den Dorfspielplatz angeschafft werden. 

Inzwischen hat die Trägerschaft gewechselt: Seit einigen Jahren kümmert sich die Löschgruppe Großendrescheid um die Durchführung der Veranstaltung. Weil es im Dorf nicht mehr so viele Kinder gibt, suchte sie andere, sinnvolle Verwendungszwecke für die Einnahmen. Zuletzt wurde davon ein Defibrillator angeschafft. 

Der Flohmarkt findet immer am 1. Mai statt – das gilt auch dieses Jahr. Viele Händler haben sich schon vor einem Jahr angemeldet, mit 60 Ständen ist die Veranstaltung komplett ausgebucht, Offizieller Beginn ist um 10.30 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare