Fördertopf für Sportstätten

Finanzspitze vom Land: Altenas Fußballer profitieren

fußball_mannschaft_altena
+
Der VfB Altena kann sich über Geld vom Land freuen.

Freude beim VfB Altena: Die Fußballer bekommen Geld vom Land. Das stecken sie in ihr Vereinsheim.

Altena – Große Freude beim VfB Altena: Die Fußballer bekommen eine Finanzspritze über 15 530 Euro vom Land, um ihr Vereinsheim zu modernisieren. Sie hatten sich um eine Förderung im Rahmen des Landesprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ beworben – und wurden bedacht.

Von dem profitieren bereits mehr als 2000 Sportvereine aus NRW. Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von vereinseigenen Sportstätten und -anlagen gefördert. Insgesamt stehen dafür 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare