Feuerwehreinsatz an der Friedhofstraße

Der Klassiker: Topf auf dem Herd vergessen

+
Der Feuerwehreinsatz an der Friedhofstraße.

Altena - Ausgelöster Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus – eine solche Meldung bedeutet für Altenas Feuerwehr immer, dass Sirenenalarm für einen kompletten Löschzug ausgelöst wird.

So geschah es auch Donnerstagmittag für den Löschzug Stadtmitte, als der Bewohner eines der Baugesellschaftshäuser an der Friedhofstraße einen entsprechenden Notruf absetzte.

Die Mitarbeiter der Wache waren zuerst vor Ort, sie mussten die Wohnungstür mit Spezialwerkzeug öffnen und entdeckten dann schnell, dass der Klassiker für den Einsatz gesorgt hatte: Die Mieterin hatte ihre Wohnung verlassen, dabei aber vergessen, dass noch ein Topf auf dem eingeschalteten Herd stand.

Weil die Rauchentwicklung schon erheblich war, verhinderte die Wehr mit einem sogenannten Rauchvorhang, dass der Rauch nicht in den Rest des Gebäudes ziehen konnte und sorgte zudem mit einem Hochleistungslüfter für Durchzug.

Die Wohnungsinhaberin kehrte während des Feuerwehreinsatzes zurück und erschrak sich so sehr, dass sie von Rettungsassistenten behandelt werden musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare