Brand im Anbau der leerstehenden Gaststätte

Feuer in der "Uhle": Wehr löscht brennenden Holzbalken

+

Altena - Viele Jahre war es still um die Gaststätte „Zur Uhle“ - bis am Freitagabend die Feuerwehr zur einst letzten Kneipe in der Brachtenbeck eilte. Dort war ein Holzbalken in Brand geraten.

Im Gebäude hielten sich keine Personen auf, als das Feuer ausbrach. Ein Atemschutztrupp war rasch in den Gaststättenanbau ausgerückt, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Mitglieder des Löschzugs 1 und der Wache waren schnell mit der Bekämpfung des Brands fertig. 

Auch die Polizei war vor Ort - die Meldung des Feuers war über ihre Leitstelle eingegangen. Die Beamten hatten daraufhin die Feuerwehr verständigt. Wie das Feuer an dem Balken entstehen konnte, war am Freitagabend nicht direkt zu ermitteln. 

Offenbar gibt es wieder Bautätigkeit an der Gaststätte, vor dem Anbau wurde eine frische Ladung mit Baumaterialien von den Einsatzkräften gesichtet. Während des Einsatzes galt Durchfahrtverbot in der Brachtenbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare