1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Erster Öffnungstag im Freibad

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Zu den ersten Gästen zählten Jenny Ebel und Tochter Hannah.
Zu den ersten Gästen zählten Jenny Ebel und Tochter Hannah. © Wiechowski, Jona

Hunderte Gäste haben am ersten Öffnungstag des Jahres das Dahler Freibad besucht. Bei fast 30 Grad und strahlendem Sonnenschein waren die Bedingungen für den Saisonstart perfekt.

Altena — Jedenfalls fast, denn wie schon im letzten Sommer kann wieder nur in zwei Schichten pro Tag gebadet werden. Maximal 250 Gäste dürfen jeweils ins Bad.

„Fast ausgebucht“, lautete das Zwischenfazit von Schwimmmeisterin Angelique Waschke gegen 15 Uhr. Eine Stunde hatte das Bad zu diesem Zeitpunkt in der zweiten Schicht offen. 220 Gäste waren im Bad. Zahlreiche davon hätten schon eine halbe Stunde vor der Öffnung vor der Tür gewartet, sagte Waschke. „Die Schlange ging bis unten zum Parkplatz.“

Beliebt war das Bad schon am Samstagmorgen ab 8 Uhr. Nach und nach sei die Grenze von 250 Gästen erreicht worden. Zwischen den Schichten wurde das Bad gereinigt und desinfiziert. Probleme mit den Corona-Regeln habe es nicht gegeben, so Waschke, schon seit fast 20 Jahren Schwimmmeisterin. Die Besucher hielten die Abstände ein — im Wasser und auf der Wiese.

Fröhliche Gesichter

Auf dem gesamten Gelände waren durchweg fröhliche Gesichter zu sehen. „Uns gefällt es hier sehr gut“, sagte Mohammad Alessa, der zusammen mit Tochter Schama schwimmen war. Die beiden hätten sich schon sehr auf die Öffnung gefreut. „Ab heute kommen wir wieder öfter.“

So ging es auch Jenny Ebel mit Tochter Hannah, die einen Besuch im Freibad ebenfalls kaum abwarten konnten, wie sie im Gespräch erzählten.

Nutzen können die Gäste auch den Volleyball-Platz oder die Vogelnestschaukel auf dem Freibadgelände. Für Verwunderung sorgte, dass der Kiosk am Samstag geschlossen hatte. „Eine kalte Cola wäre klasse bei der Hitze“, meinte ein Besucher.

Die Öffnungszeiten: Am Wochenende kann von 8 bis 13 Uhr und zwischen 14 und 19 Uhr geschwommen werden. Dienstags bis freitags ist das Bad von 6.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Wegen der niedrigen Inzidenz im Kreis brauchen Gäste für einen Besuch keinen Negativtest, Impfnachweis oder Genesenenbescheinigung.

Auch interessant

Kommentare