An Mamas und Papas Hand mutig hoch hinaus

Zuhause schlagen Mama und Papa oft die Hände über dem Kopf zusammen, wenn die Kinder über Tische und Bänke gehen - am Samstag war das alles beim actionreichen Familiensporttag in der Turnhalle erlaubt.  Foto: Hornemann

ALTENA -  Sportmuffelligkeit lässt der Johanniter-Kindergarten Altroggenrahmede gar nicht erst aufkommen als zertifizierter Bewegungskindergarten mit der Zusatzauszeichnung Pluspunkt Ernährung. „Aber eigentlich muss man Kinder gar nicht explizit zum Sporttreiben auffordern. Sie machen das von ganz allein, wenn man ihnen die passenden Angebote macht“, so Kindergartenleiterin Odette Klenke.

Der jährliche Familiensporttag am Samstag war dafür wieder der beste Beweis: Nicht ein einziger Knirps konnte die Füße still halten in Anbetracht der liebevoll aufgebauten Spielstationen, die mit Eltern und Geschwisterkindern nach Herzenslust ausprobiert werden konnten. Insgesamt 140 kleine und große Füße tobten gemeinschaftlich durch die Turnhalle am Nüggelnstück. Denn nicht nur die dem Johanniter-Kindergarten angehörigen Familien waren eingeladen, sondern alle Familien unter dem Dach des Familienzentrums Altena.

„Dieser Tag ist schon seit Jahren immer ein Riesenerfolg“, weiß Odette Klenke. Sie und ihre Kolleginnen stecken immer viel Arbeit in den Aufbau des Spieleparcours und nutzen sowohl jedes Turngerät in der Halle für ihn, als auch ganz viele Materialien für Bewegungsspiele aus dem Kindergartenfundus.

Aus Matten, Ringen und Seilen hatten die Gastgeberinnen am Samstag eine Schaukel gebaut und aus Bänken und Böcken eine Kletterlandschaft. Darüber hinaus gab’s Tunnel zum Durchkriechen, eine Hüpftier-Rennstrecke, Eierlauf, Erbsensäcke-Weitwurf und noch vieles mehr. Bei vielen Stationen war Teamwork von Groß und Klein gefragt. An Mamas und Papas Hand trauten sich die Kinder viel zu und erklommen auch hohe Türme.

Zur Stärkung gab’s zwischendurch leckere Snacks aus der Vitaminbar: Frisches Obst, in mundgerechten Häppchen angeboten, wurde mit verbundenen Augen auch erfühlt, errochen und geschmeckt. „Wir sind ja auch ein Kindergarten mit dem Siegel Pluspunkt Ernährung. Wir haben heute auch die Ernährungspyramide mitgebracht“, ergänzte Odette Klenke.

Sie und ihr Team hatten den Vormittag gemeinsam mit den Familien eröffnet und schlossen ihn auch wieder in fröhlicher Runde ab. Alle Kinder erhielten eine Medaille als Erinnerung an den schönen Tag und die Erzieherinnen einen Blumengruß für ihr Engagement. Sie legten schließlich noch eine Schippe Bewegung oben drauf, um den Parcours wieder abzubauen und alle Spielgeräte wieder in den Kindergarten zurückzuschleppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare