Anlaufstelle für viele Fragen

+
Christiane Frebel (rechts) und Stellvertreterin Jutta Böttner. ▪

ALTENA ▪ Im Gebäude der Stadtbücherei ist am Dienstagnachmittag das neue Altenaer Familienbüro eröffnet worden. Es wendet sich an Schwangere ebenso wie an Familien, Mütter, Väter und an Neubürger.

Das Büro versteht sich als Anlaufstelle für alle, die auf der Suche nach Informationen und Hilfe sind und will zu weiteren Beratungsdiensten vermitteln.Ein Themenschwerpunkt liegt liegt bei der Beschäftigung mit Kindern vom Neugeborenenalter bis zur drei Jahren. Stefanie Ridders in der Stadtverwaltung Bereichsleiterin für Jugend- und Familienförderung, beschrieb den Werdegang der Einrichtung als recht wechselhaft; zunächst als „dreijährige Geburt“, dann jedoch als „Sturzgeburt“. Die Räume in der Stadtbücherei teilt man sich mit dem Kindertagespflegebüro der Awo.

Zu den Leistungsangeboten des Büros gehören Grundinformationen für Eltern vor und nach der Geburt eines Kindes, Beratung über vorhandene Angebote in Sachen Bildung und Betreuung, Unterstützung bei der Suche nach passenden Angeboten für das jeweilige Kind, Beratung zum Thema Gesundheit, Pflege und Allergieprävention sowie Informationen über kinder-, jugend- und familienorientierte Angebote. Außerdem wird eine Still- und Wickelmöglichkeit vorgehalten.

Als Ansprechpartnerinnen stehen Christiane Frebel und ihre Stellvertreterin Jutta Böttner bereit. Christiane Frebel ist ausgebildete Kinderkrankenschwester mit einer Zusatzausbildung als Familien- und Gesundheitspflegerin. Jutta Böttner, ehemalige Kindergartenleiterin, Erwachsenenbildnerin und Kinderschutzfachkraft.

Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein beschrieb die Einrichtung als einen Schritt in die richtige Richtung, wenn ihm auch bei der zugrunde liegenden Bundesinitiative etwas weniger Bürokratie lieber gewesen wäre. Grundsätzlich gelte es aber, Altena für Familien attraktiv zu machen

Das Familienbüro ist geöffnet dienstags von 14.30 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr. Und vorläufig erreichbar unter Tel. 0157 / 349 362 74. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare