Neuer Bürgerbus rollt Anfang 2015

Mit einem Abendessen bedankte sich der Bürgerbusverein bei den Fahrern und deren Partnern. Foto: Bröer

Altena - Der Bürgerbusverein Altena (BBV) kann auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken – kein Wunder also, dass beim Jahresabschluss im „Hotel am Markt“ beste Laune herrschte.

Fahrerinnen und Fahrer legten im fast abgelaufenen Jahr täglich eine Fahrtstrecke von rund 185 Kilometern zurück. Die Gesamtfahrleistung im Monat betrug rund 3300 Kilometer. Der Bus, mittlerweile sieben Jahre alt, weist damit eine Fahrleistung von etwa 280 000 Kilometern auf – Zeit für einen neuen, der schon bestellt ist und voraussichtlich in der ersten Hälfte des kommenden Jahres ausgeliefert wird.

Der BBV musste in 2014 erhebliche Reparaturkosten stemmen, um den „alten“ Bus uneingeschränkt einsetzen zu können. Erfreulich dagegen war, dass im fast vergangenen Jahr keiner der Fahrer – beispielsweise aus Altersgründen - ausschied. Bislang mussten Fahrerinnen und Fahrer, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, das Steuer aus der Hand geben. Diese Altersgrenze wurde zwischenzeitlich aufgehoben. Es muss sich aber jeder ältere Fahrer zwei Mal im Jahr einer Gesundheitsprüfung unterziehen.

Das gilt auch auch für Wolfgang Henning, der seit Juli die Fahrerriege verstärkt. Er sei, so Henning, durch Mundpropaganda auf den Verein aufmerksam geworden und dadurch, dass der Bus im Stadtbild sozusagen allgegenwärtig sei.

Mitgeteilt wurde auch, dass der Bürgerbusverein auf die in diesem Jahr etwas ungünstig fallenden Weihnachtstage reagiert. Er fährt am Montag, 22. Dezember und auch am 29. Dezember ausnahmsweise auch nachmittags. Am Samstag, 27. Dezember, ist er vormittags auf den an Werktagen üblichen Linien unterwegs. Diese zusätzlichen Fahrzeiten sollen gewährleisten, dass die Kunden ihre Einkäufe erledigen können – der Bürgerbus fährt neben der Innenstadt auch Netto und Aldi an. -  hb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare