Alles auf einen Blick: Evingser Terminkalender wächst kräftig

Ortsvorsteher Thomas Schmitz und Lothar Bandt (r.) kümmern sich um die Daten für die Terminübersicht.

Altena -  Das Schützenfest vom 22. bis 24. Juli wird der Höhepunkt des Evingser Dorflebens im Jahr 2016. Die bislang bei Ortsvorsteher Thomas Schmitz eingegangenen Termine garantieren schon jetzt, dass 2016 keine Langeweile im Dorf aufkommen wird.

Am Donnerstag hatte Schmitz Vertreter von Vereinen und Verbänden ins Gasthaus ,,Hugo inne Schledde” geladen, wo die Dorfaktivitäten gebündelt wurden.

,,Es sind wieder schöne Sachen dabei”, freut sich Schmitz und nennt nur ein paar Beispiele: Den Umwelttag am 9. April, das Frühjahrskonzert des Evingser Frauenchores, den Zögercup im Lindscheidstadion, den TSE-Sportabzeichen-Familientag oder das Sommercamp der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde auf dem alten Sportplatz am Sundern. Auch der SGV bietet wieder zahlreiche Aktivitäten an und hat seine Teilnahme am Deutschen Wandertag in der sächsischen Schweiz eintragen lassen.

Thomas Schmitz und Lothar Bandt, der sich um den Druck des Evingser Terminkalenders kümmert, geben den Dorfbewohnern noch weitere drei Wochen Zeit, ihre Aktivitäten durchzugeben. Dann geht die Übersicht in den Druck. Die 1500 Exemplare werden an stark frequentierten Stellen ausgelegt, so dass sich zu Jahresbeginn jeder Haushalt mit dem Kalender eindecken kann.

Möglich machen das die Sponsoren: Sparkasse, Volksbank, Provinzial, Stadtwerke und die Firma Fritz Korn sorgen dafür, dass die Dorfbewohner und ihre Freunde die kompakte Übersicht über das Dorfleben bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.