Evingser schon „heiß“ aufs Schützenfest

+
Das Festzelt wird aufgebaut, die Schausteller sind auch schon da: In Evingsen ist bald Schützenfest.

Altena -   Die erste Fahnen flattern schon, Tannengrün ist auch schon da: Evingsen bereitet sich auf das Schützenfest am Wochenende vor. Den feucht-fröhlichen Abschluss der Vorbereitungen werden am Donnerstag beim letzten Schmücken Aktionen der einzelnen Züge sein.

Den Auftakt des eigentlichen Festes bildet am Freitag ab 11 Uhr ein Sternmarsch der Schützen zum Dorfplatz und weiter zum Festplatz, wo gegen 15 Uhr das Königsschießen beginnen wird. Der erste Festball wird an diesem Abend um 20 Uhr im von Otto Kühling (Vechta) bewirteten Festzelt eröffnet, es spielen „The Local Heroes“.

Mit einem kurzen Frühkonzert stimmen sich die Evingser am Samstag ab 10.30 Uhr auf ein ganz besonderes Ereignis ein. Dann tagt nämlich das Femegericht, das sich alle zwei Jahre mit größeren und kleineren Sünden der Schützen beschäftigt und für seine höchst kreative Urteilsfindung bekannt ist. Um 14.30 Uhr folgt dann der erste große Festzug durchs Dorf (Antreten am Feuerwehrgerätehaus), ab 17 Uhr ist Konzert im Festzelt. Der zweite Festball beginnt am Samstag um 20 Uhr, an diesem Abend spielt die Band Youwho.

Einer guten Tradition entspricht es, dass der Schützenfestsonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt eröffnet wird. Er beginnt um 11 Uhr. Es folgt um 14.30 Uhr ein weiterer Festzug, diesmal ab dem Festplatz. Um 17 Uhr beginnt ein großes Galakonzert im Zelt, bei dem neben dem Musikverein Versetal auch die seit langem mit den Evingsern befreundete Stor-Elvdal Musikklag aus Norwegen auftritt. Der „Dorfabend“ mit Vorführungen der einzelnen Züge beendet am Sonntag ab 20 Uhr das Fest der Evingser. Für Music sorgen dabei erneut die Local Heroes. - ben.-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare