Gemeinschaftskonzert von Zögermusikanten und Tambourcorps

+
Marschieren wird das Tambourcorps Dahle nicht, aber seine musikalischen Fähigkeiten präsentieren.

Altena - Das scheint ein wirklich musikalischer Herbst zu werden: Die auch in Altena allseits bekannten Zögermusikanten und das Tambourcorps Dahle geben am 8. Oktober ein Gemeinschaftskonzert.

Damit stehen zwei renommierte Ensembles erstmals gemeinsam auf der Bühne. 

Am Sonntag, 8. Oktober, 16 Uhr, heißt es in der Schützenhalle zu Dahle: Musik liegt in der Luft! Einlass zu diesem Konzert ist bereits ab 14 Uhr, die Organisatoren weisen darauf hin, dass es zudem ab 14.30 Uhr ein großes Kaffee- und Kuchenbuffet in der Halle gibt. 

Marcel Goldbach, zweiter Vorsitzender der Dahler Musiker: „Ab 16 Uhr beginnt an diesem Sonntag dann das abwechslungsreiche Konzert. Unsere Gäste erwartet ein Musikprogramm, das am besten mit dem Vergleich ‘Traditionelle Marschmusik trifft moderne Klänge’ umschrieben werden kann.“ Damit das Publikum auf seine Kosten kommt, haben beide Musikvereine das Programm noch einmal in einer Gemeinschaftsprobe einstudiert. 

Die Zögermusikanten feiern in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. Das Tambourcorps Dahle besteht seit 1923 und war bis 2010 als klassischer Spielmannszug mit traditioneller Besetzung bestehend aus Trommel, Flöte, Pauke, Becken und Lyra aufgestellt. Es wird an diesem Konzerttag kein Eintritt erhoben. Die Veranstalter schreiben: „Freuen sie sich auf ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.“ 

Weil die Musikgruppen viele Freunde in Altena und darüber hinaus haben, rechnen sie mit vollem Haus. Marcel Goldbach: „Nach den vielen Auftritten im Sommer haben wir uns als Tambourcorps jetzt ganz besonders der konzertanten Musik zugewandt. Gemeinsam mit der Gruppe „Original Zögermusikanten“ dürfte deshalb für alle Besucher etwas dabei sein.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.