Erster Spatenstich auf Rosmart

ALTENA ▪ Erst von Hand mit dem Spaten und dann, weil es so schön war, noch einmal mit der Baggerschaufel: An der Rosmarter Allee ist am Freitag der ersten Spatenstich für den Neubau der Firma Mekon getan worden.

Damit wird der Zaunanlagen-Spezialist aus Halver im interkommunalen Gewerbegebiet zwischen Altena, Lüdenscheid und Werdohl ein neues Kapitel der Firmengeschichte aufschlagen - eines mit deutlich mehr Platz und mit Erweiterungsmöglichkeiten. Das Grundstück umfasst 9 000 Quadratmeter. Bis zum nächsten Sommer soll eine 1 500 Quadratmeter große Produktionshalle mit Bürotrakt errichtet werden. Dafür nimmt das Unternehmen rund 2,5 Millionen Euro in die Hand. Eine spätere Expansion ist möglich: Mekon hat sich eine Option auf weitere 8 000 Quadratmeter Grundstück offen gehalten.

Geschäftsführer Roger Langenbach warf einen kurzen Blick auf den Werdegang des vergleichsweise jungen Unternehmens. 1996 hatte man mit 14 Mitarbeitern angefangen und sich zunächst auf Baustellen-Zäune beschränkt. Der erste Großauftrag, erinnerte sich Langenbach, ließ nicht lange auf sich warten: Im Dezember ‘96 gab es eine Order für eine 20 Kilometer lange Zaunanlage, die dem Unternehmen 2,3 Millionen Mark einbringen sollte. Seit 1998 gibt es eine Zweitniederlassung bei Dresden. Heute zählt der Betrieb 35 Mitarbeiter und erzeugt ein Transportvolumen von 12 000 Tonnen jährlich.

Um so weit zu kommen, brache man Menschen, „die Anstrengungen auf sich nehmen und mitgehen“, sagte Langenbach an die Mitarbeiter gewandt: „Ihnen und Euch ist dieser Erfolg zu verdanken.“ Langenbach dankte schließlich auch der Gewerbepark Rosmart GmbH für eine unbürokratische Abwicklung des Grundstückskaufs.

Für die Grundsteinlegung wird eine Dokumentenrolle mit den Namen aller Mitarbeiter vorbereitet. Zum Start des Neubaus bekam der Geschäftsführer von der Belegschaft eigens einen Bauhelm geschenkt. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare