1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Erst Streit mit Freundin, dann mit der Polizei

Erstellt:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Symbolbild Gewalt.
Der Streit eines jungen Pärchens in Altena lief völlig aus dem Ruder. © Agenturen

In Altena eskalierte ein Streit eines jungen Pärchens völlig. Als dann die Polizei eintraf, ging die Auseinandersetzung in die nächste Runde - diesmal gegen die Beamten.

Altena - Der Vorfall ereignete sich am Breitenhagen, wo am Samstag ein Streit in einer Wohnung zwischen einer 18-Jährigen und einem 20-Jährigen komplett eskalierte. Die alarmierten Polizisten schrieben Anzeigen wegen gegenseitiger Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Die verletzte 18-Jährige lehnte laut Mitteilung der Polizei eine medizinische Behandlung durch die Besatzung eines Rettungswagens ab. Der 20-Jährige erhielt ein zehntägiges Rückkehrverbot. Beim Packen rastete der junge Mann erneut aus, schrie herum und schlug mit voller Kraft gegen die Wände, bis die Knöchel anfingen zu bluten.

Zur Ausnüchterung ins Gewahrsam

Als er ohne seine Tasche losrennen wollte, stellten sich ihm die Polizeibeamten in den Weg. Es kam zu einer Rangelei mit den Einsatzkräften. Die überwältigten ihn, legten dem 20-Jährigen Handschellen an und brachten ihn zur Ausnüchterung ins Gewahrsam nach Lüdenscheid.

Zwei Polizisten wurden leicht verletzt. Für den 20-Jährigen kam eine Strafanzeige hinzu wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Auch interessant

Kommentare