Erfolgsautor schenkt Bücherei viele Hör-Werke

ALTENA ▪ „Ich mag Hörbücher von Robert Theodor Betz. Und deshalb hab‘ ich mir gedacht, schreib‘ den Autor doch einfach mal an, vielleicht stiftet er etwas für unsere Bücherei.“ So beschreibt Antonius Gusik, Stadtbücherei-Leiter, seinen ersten und spontanen Kontakt zum bekannten Autoren und Personaltrainer.

„Meine E-Mail blieb nicht lange unbeantwortet“, sagte er gestern, „denn Betz hat unserer Einrichtung spontan fast alle seine Bücher und viele, viele der von ihm verlegten Hör-Bücher geschenkt.“ Die können sich Interessierte jetzt während der Öffnungszeiten gern ausleihen“. Noch etwas ist besonders in diesen Tagen: Während der laufenden Landesgartenschau im benachbarten Hemer hat Gusik eine spezielle „Büchereiecke“ mit Garten- und Blumenbüchern ausgestattet. Er hofft, dass viele Altenaer die Gelegenheit nutzen, sich hier für ihre ganz persönlichen Gartenfreuden Anregungen zu holen. Betz, der viele Bücher (und Hör-CDs) zu Lebenshilfe-Themen geschrieben oder besprochen hat, gilt unter Insidern als Experte auf seinem Gebiet. „Er will uns wegbringen vom Nichtdenken, aus Lethargie und Routine holen, hinführen, den eigenen Verstand wieder aktiv einzusetzen. So etwas wie Ordnung ins eigene Leben zurück zu bringen.“ Eine Lesung mit Betz wäre für Gusik „reizvoll. Doch unser Platzangebot ist zu gering. Der Autor füllt spielend Säle mit 600 und mehr Zuhörern. Das können wir nicht bieten.“ ▪ job

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare