Enkeltrick

Täuschend echt: Betrügerin zockt Senior (76) ab

Enkeltrick
+
Immer wieder kommt es in Altena zu betrügerischen Anrufen.

Die Stimme war täuschend echt: Ein Senior aus Altena ist auf eine Betrügerin hereingefallen, die sich als seine Enkelin ausgab. Ihre Masche war perfide.

Altena –„Ich hatte einen Unfall“, erzählte die angebliche Enkelin dem 76-Jährigen am Telefon. Ihre Stimme klang wie die der echten Enkelin, erzählte der Senior später der Polizei. „Natürlich kam das Gespräch sofort aufs Thema Geld“, sagt die Polizei. Sie benötige sofort zur Schadensregulierung mehrere zehntausend Euro, sagte die Trickbetrügerin am Telefon zu dem Mann aus Altena.

Täuschend echte Enkelin-Stimme

Der Senior hatte keinen Zweifel an der Geschichte, aber nicht so viel Geld. Doch was er auf dem Konto hatte, wollte er ihr geben. Während er zur Bank ging, sollte sich ein angeblicher Mitarbeiter eines Iserlohner Autohauses zu ihm auf den Weg machen.

Tatsächlich stand vier Stunden später, gegen 15 Uhr, eine Fremde am vereinbarten Treffpunkt an der Bergstraße in der Nette. Sie nahm das Geld entgegen, notierte sich Daten vom Personalausweis des Altenaers, stieg dann als Beifahrerin in einen goldfarbenen Skoda und verschwand mit dem Geld.

Der Betrug flog auf, als der Senior die Enkelin zurückrief – die echte Enkelin unter der echten Rufnummer. Die wusste natürlich nichts von einem Unfall. Am frühen Abend ging der Mann zur Polizei und erstattete Anzeige.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen, die den goldfarbenen Skoda am Dienstag (3. November) in der Nette gesehen haben. Sie werden gebeten, sich mit der Wache in Altena unter der Rufnummer 0 23 52/9 19 90 in Verbindung zu setzen.

Die Fälle in der Burgstadt häufen sich: Erst kassierten Trickbetrüger bei einer Seniorin aus Evingsen ab, dann versuchte ein Trickbetrüger, der sich am Telefon als Sohn ausgab, eine Altenaerin mit einer perfiden Masche um viel Geld zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare