Im Wahlamt ist die Hölle los

+
Hat alle Hände voll zu tun: Tanja Jäker aus dem Wahlamt.

ALTENA -  Seit gestern verfügen alle 22 Wahllokale bereits über die Urnen und Wahlkabinen für die Bundestagswahl am Sonntag. Sie wurden von einem Bauhof-Team angeliefert. „Bei uns im Wahlamt ist jetzt besonders viel los“, sagte auf Anfrage Tanja Jäker, Leiterin des Internen Services.

Die junge Frau, die ihre erste Bundestagswahl verantwortlich organisiert, verzeichnete bis gestern „bereits knapp 3000 Briefwähler“. Deutlich mehr, als noch vor vier Jahren.

Leider sind im Organisationsteam einige Wahlhelfer ausgefallen, „wir haben aber Personalreserven, alles ist gut“, beruhigt sie. Die Wahlkoffer, die alle Wahlzettel enthalten, können von den Helfern am Freitag bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 12 Uhr im Rathaus abgeholt werden.

An Freizeit ist zurzeit für das Wahl-Team nicht zu denken: „Wir appellieren an alle Wähler, geben Sie möglichst heute noch ihre Wahlbriefe auf die Post. Sonst könnte es Probleme geben.“ Denn für den rechtzeitigen Eingang der Wahlunterlagen bei der Stadt sind Briefwählerinnen und -Wähler selbst verantwortlich, erinnert Jäker.

Kurzentschlossene Briefwähler können noch am Freitag bis 18 Uhr im Rathaus wählen. Dann wären die Zimmer 13 oder 14 ihre Anlaufstelle.

Auch am Wahltag selbst, also Sonntag, geht das Rathaus auf Bürger zu, „die wegen einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung das Wahllokal am Wahltag nicht oder nur unter unzumutbaren Umständen aufsuchen können.“ Das müsse zwar nachgewiesen werden, wer aber an diesem Sonntag einen Bevollmächtigten ins Wahlamt schickt, kann auch hier noch bis 15 Uhr seine Stimme abgeben.

Stadtkämmerer Stefan Kemper wird Sonntag ab 18 Uhr die öffentliche Präsentation der Ergebnisse im großen Ratssaal persönlich vornehmen. Die normalerweise zuständige Mitarbeiterin ist erkrankt. Alles weitere Wissenswerte rund um die Wahl steht auch im Internet unter: www.Altena.de - job

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare