1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Endlich wieder Currywurst in der Innenstadt: Imbiss wieder geöffnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alles ist neu oder wurde gründlich gereinigt: Einladend sieht der Imbiss „Pommes Freunde“ aus, der täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet haben wird. Auf diesem Bild bereitet Inhaber Ferchichi gerade Currywurst zu.
Alles ist neu oder wurde gründlich gereinigt: Einladend sieht der Imbiss „Pommes Freunde“ aus, der täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet haben wird. Auf diesem Bild bereitet Inhaber Ferchichi gerade Currywurst zu. © Wiechowski, Jona

Es gibt wieder Currywurst in der Altenaer Innenstadt – und viele andere Leckereien. Pünktlich zur Mittagszeit hat Inhaber Ferchichi am Mittwoch seinen Imbiss „Pommes Freunde“ am Markaner 1 eröffnet.

Monatelang waren die Scheiben mit Folie beklebt und es hatte so ausgesehen, als sei hier nichts passiert. Wer den Laden betritt, wird schnell vom Gegenteil überzeugt.

Das Lokal macht einen einladenden Eindruck. Die Decke ist frisch gestrichen, die Theke neu verkleidet, die ganze Küchentechnik entweder neu oder gründlich gereinigt. Über der Theke hängen zwei Bildschirme, die die Speisekarte zeigen; ein dritter soll bald noch dazukommen. „Wir haben ein neues Kassensystem“, erklärt der Inhaber und unterstreicht: „Die Renovierung hat viel Mühe und Kraft gekostet.“ Er hoffe, dass sie von den Altenaern angenommen wird.

Lokal war gut ein halbes Jahr dicht

Dass es nun über ein halbes Jahr gedauert hat, bis der zentral gelegene Laden eröffnen konnte, hat viele Gründe: Zwischendurch sei die Heizung nicht gelaufen. „Es war so kalt, dass wir nichts machen konnten.“ Zu der aufwendigen Renovierung trafen auch Ferchichi Lieferschwierigkeiten, die aktuell überall um sich greifen. Obendrein musste er in der Zeit den Tod seiner Mutter verkraften.

Pünktlich zur Mittagszeit wurden die Scheiben von der Folie befreit und der Imbiss nach mehr als einem halben Jahr neu eröffnet.
Pünktlich zur Mittagszeit wurden die Scheiben von der Folie befreit und der Imbiss nach mehr als einem halben Jahr neu eröffnet. © Wiechowski, Jona

Umso größer war am Mittwoch die Freude, dass es endlich losgehen kann. Geöffnet hat der Imbiss zum Start gleich an allen sieben Tage in der Woche, immer von 11 bis 22 Uhr. Auf der Speisekarte stehen – wie der Name unschwer erkennen lässt – natürlich Pommes und Currywurst. Nachdem Maria, die eigentlich Vaseliki Melissopulu heißt, im Oktober vergangenen Jahres den Imbiss am Markaner aufgab, war Currywurst in Altenas Innenstadt lange Zeit nicht mehr zu bekommen. Darüber hinaus gibt es auf der „Pommes Freunde“-Speisekarte eine ganze Reihe an Pizzen, Burgern und Baguettes sowie auch Salaten. Das alles kann vor Ort, telefonisch (Rufnummer 0 23 52 / 7 09 67 10) oder über die Apps Lieferando und Dish bestellt werden. Vor Ort gibt es auch Sitzgelegenheiten – drinnen und auch draußen.

Vielleicht bald mit Außenterrasse

Ob er hinter dem Stadtpavillon eine größere Außenterrasse errichten könne, dafür sei der Inhaber, der jahrelange Gastro-Erfahrung durch einen anderen Imbiss und als Mitarbeiter einer großen Fastfood-Kette mitbringt, mit dem Ordnungsamt im Gespräch.

Auch interessant

Kommentare