Einstimmung auf Heiligabend in der Lutherkirche / Besondere Einladung

Bewegendes Weihnachtsmusical

+
Die Kinder sangen vom beschwerlichen Weg durch die Wüste nach Bethlehem zur Volkszählung - und davon, dass die Gastwirte nur ans Geschäft dachten.

Altena – „Noch zweimal schlafen“, antwortete gestern ein kleines Kind beim Gottesdienst in der Lutherkirche voller Vorfreude auf die Frage, wann Heiligabend ist. Die Kinder der Gemeinde hatten sich in den letzten Wochen intensiv mit der Freude um Weihnachten beschäftigt und ein Musical um die Weihnachtsgeschichte einstudiert. „Ich bin nicht besonders groß, nicht besonders stark, nicht besonders hübsch“ – „Warum hat Gott mich ausgewählt?“, fragten Maria (Valerie Kolar) und Josef (Kurt Raulf) singend in Solo-Passagen.

„Weil Gott uns so lieb hat“, erwiderten die anderen Kinder im Chor. Die Kinder sangen vom beschwerlichen Weg durch die Wüste nach Bethlehem zur Volkszählung, davon, dass die Gastwirte nur ans Geschäft dachten, dass sie keinen Platz in einer Herberge gefunden haben. Und davon, wie mit Jesus der Heiland geboren wurde, um den Draht zwischen Menschen und Gott wiederherzustellen. „Darum bin ich Pfarrer geworden, um diese frohe Botschaft an die Menschen zu bringen“, erklärte später Pastor i.R. Dieter Claßen. „Gott liebt alle.“ 

Die passend gekleideten Kinder haben das Stück über Wochen einstudiert. Für das Schauspiel waren Lydia Claßen und Sonja Claßen zuständig. Organist Johannes Köstlin studierte mit den kleinen Künstlern den musikalischen Part ein. Requisiten wie ein selbstgebasteltes Lagerfeuer rundeten das Bühnenbild ab. Die Gemeinde spendierte reichlich Applaus. 

Der Weg nach Bethlehem

galeriee

Neben dem Musical haben sich die Gemeindemitglieder in der gut gefüllten Kirche noch mit Weihnachtsliedern auf das Fest vorbereitet. Claßen appellierte daran, die Freude weiterzugeben und auch an die zu denken, die an Weihnachten allein sind, denen es schlecht geht, die vielleicht gerade jemanden verloren haben. 

Eine besondere Einladung gab es gegen Ende: Pfarrer Dr. Sadrack Djiokou wird sich am Sonntag, 29. Dezember, in einem Gottesdienst der Gemeinde vorstellen. Djiokou sei der erste Bewerber auf die unbesetzte Pfarrstelle, der passen könnte, erklärte Claßen. Am 14. Januar 2020 wird er zudem den Konfirmandenunterricht gestalten.

Familiengottesdienste an Heiligabend in der Lutherkirche

An Heiligabend findet in der Lutherkirche um 14.30 Uhr ein Mehr-Generationen Gottesdienst statt. Um 16.30 Uhr wird zum – seit dem Brand der Lutherkirche vor einigen Jahren traditionellen – Open-Air-Gottesdienst eingeladen, der vom Spontanchor mitgestaltet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare