Donnerstag gleich drei Ölspuren

Viel zu tun hatte die Feuerwehr Altena am Donnerstag, 27. Mai.
+
Viel zu tun hatte die Feuerwehr Altena am Donnerstag, 27. Mai.

Ölspuren und eine Türöffnung: Viel zu tun hatte die Feuerwehr Altena am Donnerstag, 27. Mai. Die Einsätze im Detail:

Altena – Zunächst löste um kurz vor 8 Uhr am Morgen die Brandmeldeanlage eines Verwaltungsgebäudes an der Bismarckstraße aus. Grund dafür waren Bauarbeiten. (AK berichtete bereits).

Um 9.10 Uhr rückten die Einsatzkräfte dann zum Pragpaul aus. Dort wurde eine Kraftstoffspur festgestellt. Die Gefahr wurde schnell beseitigt und von der Wehr beseitigt.

Eine Türöffnung nach einem medizinischen Notfall rief die Besatzung der Feuerwache um 11.35 Uhr nach Dahle. Auch dieser Einsatz konnte zügig abgearbeitet werden.

Spezialfirma angefordert

Eine Ölspur an der Mozartstraße war dann um 15.30 Uhr der Grund für den nächsten Einsatz der hauptamtlichen Feuerwache. Auch dort wurde die Gefahr für die Umwelt und den Straßenverkehr beseitigt.

Um 17.12 Uhr dann erneut eine Kraftstoffspur: Diese war allerdings deutlich größeren Ausmaßes und zog sich von Neuenrade zum Ortsteil Pragpaul und wieder zurück. Zur Beseitigung wurde deshalb eine Spezialfirma mit einem entsprechenden Reinigungsgerät beauftragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare